glutenfrei unterwegs in Münster: Brunch in der Crêperie du Ciel

In meinem Artikel über Münster habe ich bereits die Crêperie du Ciel angesprochen. Die Crêpes dort sind wirklich lecker und ich finde es toll, dass fast jedes Gericht auch glutenfrei zubereitet werden kann. Deswegen habe ich nun auch mal selber den Brunch ausprobiert. Dieser übertraf meine Erwartungen bei Weitem. Es gab so viele verschiedene Leckereien, dass man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus gekommen ist. Aber nun von vorne.

glutenfrei unterwegs in Münster: Brunch in der Crêperie du Ciel

Kurzfristig haben mein Freund und ich uns entschieden, den Brunch mal auszuprobieren. Mit fast 17 Euro pro Personfand ich ihn etwas teuer, aber wir dachten, wenn wirklich alles glutenfrei ist, lohnt es sich vielleicht. Wir riefen somit kurzentschlossen morgens an, aber es war leider kein Tisch mehr frei. Als wir dann gerade am Frühstückstisch saßen, kam der Rückruf, dass nun ein Tisch frei geworden sei. So ließen wir alles stehen und waren dann gegen 12 Uhr dort und es gab noch reichlich Auswahl. Zu spät würde ich aber nicht kommen, weil sonst gegebenenfalls nicht mehr alles vorhanden ist.

Zu trinken gab es ein Glas Cidre oder Apfelsaft und dann ging es schon los.

glutenfrei unterwegs in Münster: Brunch in der Crêperie du Ciel

glutenfrei unterwegs in Münster: Brunch in der Crêperie du Ciel

Neben verschiedenen Wurstplatten, Fisch, französischem Käse, Marmelade, etc. gab es verschiedene kleine glutenfreie Brötchen, einen Radicchio Salat mit Feigen und Walnüssen, zwei Sorten Quiche, kleine Pfannkuchen mit unterschiedlichen Belägen wie zum Beispiel dreierlei Käsesorten, frischen Tomaten und Kräutern (s. unten), Camembert und getrocknete Tomaten sowie süße Varianten mit z.B. Pflaume oder Apfel und Zimt und Zucker. Zusätzlich gab es auch verschieden belegte Galette, zum Beispiel mit Schokolade oder mit Puderzucker. Die Pfannkuchen und Galette werden frisch vor Ort zubereitet.

Zum Nachtisch erweiterte sich die Auswahl mit glutenfreiem noch warmem Pflaumenstreuselkuchen, Crème brûlée und exotischen Obstsorten sowie vielem mehr, was mir gerade nicht mehr einfällt, so erschlagen war ich von dem Angebot. Zusätzlich gab es eine kleine Ecke, in der auch ein paar Gerichte und Baguette mit Gluten angeboten wurde.

Es war wirklich toll, vor Auswahl nicht zu wissen, wo man am besten anfangen soll. Einziger Kritikpunkt ist, dass in dem Preis keine weiteren Getränke enthalten sind. Das Restaurant ist nicht sehr groß, weswegen man am besten eine Woche vorher reserviert. Der Brunch ist immer von 10 bis 14 Uhr und jeweils am ersten Sonntag im Monat glutenfrei.

glutenfrei unterwegs in Münster: Brunch in der Crêperie du Ciel

 

 

 

One comment

  1. […] glutenfrei bestellen. Ein Highlight ist der glutenfreie Brunch am 1. Sonntag im Monat dort. Hier mein Artikel dazu. In der Winterzeit ist ein Verkaufsstand der Creperie auf dem […]

Comments are closed.