Schnelle gesunde, glutenfreie Mahlzeit: Brot mit pochiertem Ei

Wer mir auf Instagram folgt, hat bestimmt schon meine neue Essens-Leidenschaft entdeckt: Pochiertes Ei. Dadurch wird jedes glutenfreie Brot zu einer vollwertigen Mahlzeit. Am liebsten in Kombination mit etwas Rucola, Avocado und Tomaten.  Durch das Kochen im Wasser wird das Ei ohne weiteres Fett zubereitet und bietet tolles Eiweiß für einen guten Start in den Tag oder auch für ein schnelles Abendessen.

Zutaten für glutenfreies Brot mit pochiertem Ei

2 Eier

Essig

2 Scheiben glutenfreies Brot (hier Meisterbäckers Vital)

Rucola

Cherrytomaten

Avocado

Salz & Pfeffer

etwas Olivenöl

Für das pochierte Ei: Wasser in einem Topf aufsetzen und zum sieden, nicht kochen, bringen. Sonst ist zu viel Bewegung im Wasser. Außerdem einen Spritzer Essig dazu geben, so gerinnt das Eiweiß schneller und das Eiweiß läuft nicht zu sehr auseinander. Ein Ei aufschlagen und langsam direkt aus der Schale in das Wasser geben. Das gleiche mit dem zweiten Ei machen. Anschließend für ca. 4 Minuten die Eier ziehen lassen und dann mit einem Löffel vorsichtig heraus nehmen.

Das Brot toasten. Cherrytomaten klein schneiden und Rucola waschen. Avocado aus der Schale heraus nehmen und auf dem Brot verteilen. Dann das Ei darauf geben, salzen und pfeffern und anschließend die Cherrytomaten und den Rucola darüber geben. Am besten schmeckt es wenn man nun noch etwas Olivenöl darüber träufelt.

Guten Appetit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.