einfaches glutenfreies türkisches Street-Food: Kumpir

Vor Kurzem hat mir eine Freundin von Kumpir erzählt. Sie meinte, dass ich diese unbedingt mal ausprobieren müsse, da sie von Natur aus glutenfrei seien. Das hat meine Neugierde geweckt und ich bin auf die Suche gegangen. Ich finde es immer toll, wenn Freunde mitdenken und mir von leckeren Speisen berichten, die ich einfach glutenfrei machen könnte.

Bei Kumpir handelt es sich um eine Art Ofenkartoffel. Entsprechend werden dafür große festkochende Kartoffeln verwendet, die dann in Alufolie im Ofen gebacken werden. Das besondere daran ist, dass man diese einschneidet und Butter sowie Käse dazu gibt und dies in der Kartoffel etwas vermengt. Belegt wird das Ganze dann je nach Geschmack. Wir haben ganz viele verschiedene Schälchen auf den Tisch gestellt so dass sich jeder das nehmen konnte, wozu er / sie Lust hatte.

Dies ist ein super einfaches Gericht, das man zudem auch gut am nächsten Tag noch essen kann oder auch mitnehmen kann. Man macht einfach ein paar Kartoffeln mehr und wärmt diese dann in der Mikrowelle auf. Zudem bietet es sich auch an, wenn man mit vielen Personen zusammen isst, die alle verschiedene Dinge nicht vertragen oder Vegetarier oder Veganer sind. Entsprechend kann man auch Margarine und einen Käseersatz verwenden und den Belag einfach anpassen.

Ich habe im Supermarkt mir die besonders große Sorte ausgesucht, jedoch reichte mir hierbei eine Kartoffel nicht. Wir haben deswegen mehrere pro Person gemacht. Das kann man aber natürlich individuell anpassen.

Kumpir

Rezept für die Kartoffel

ca. 2 Kartoffeln pro Person (je nach Größe)

geriebener Gouda bzw. Käseersatz

Butter bzw. Margarine

Alufolie

Belag, beispielsweise

Kidneybohnen

Mais

Oliven

Salat

Schinken

Speckwürfel

geriebene Möhren

Kapern

Sardellen

und zum Schluss noch etwas Sauce, beispielsweise

Sour Cream

Mayonnaise

glutenfreies Ketchup

glutenfreies Tzatziki

glutenfreier veganer Aufstrich

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Kartoffeln waschen, abtrocknen und in Alufolie verpacken. Für ca 45 Minuten im Backofen garen lassen. Je nach Größe der Kartoffeln kann es länger oder kürzer dauern. Mit Ofenhandschuhen heraus nehmen und heiß servieren.

Kumpir

hier ist die Kartoffel frisch aus dem Ofen

Auf dem Teller die Alufolie etwas zur Seite schieben (Vorsicht heiß). Nun die Kartoffeln einschneiden. Dabei aufpassen, dass man die Kartoffel nur an-, aber nicht durchschneidet. Dann Butter und etwas geriebenen Käse in den Kartoffelspalt hineingeben. Alles mit einer Gabel in der Kartoffel vermengen. Beides schmilzt nun und verbindet sich lecker mit der Kartoffel. Nun verschiedene Beläge je nach Geschmack auswählen und die Kartoffel belegen sowie zum Schluss noch etwas Sauce darüber geben.

Kumpir

danach kommen die Butter und der Käse zur Kartoffel

Kumpir

danach wird alles gut vermengt – so ist auch viel Platz für leckeren Belag :)

Kumpir

Guten Appetit!