Glutenfreies orientalisches Sandwich – für schnelle neue Energie

Ich wünsche euch einen wunderbaren ersten Mai! Ich hoffe, ihr habt schön hinein gefeiert. 

Ich komme ursprünglich aus dem Rheinland und bin somit gestern der Tradition des Maibaumstellens nachgegangen. In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai werden mit Krepppapier geschmückte Birken von Junggesellen der „Angebetenen“ vor das Haus gestellt. Natürlich ist dann der Blick am 1. Mai immer als erstes nach draußen, um zu schauen, ob man zu den Glücklichen zählt. So kommt es zu mancher Überraschung, wenn ganz unverhofft ein Baum vor der Tür steht.

In Schaltjahren gibt es die Besonderheit, dass die Frauen den Männern einen Maibaum stellen. Deswegen bin ich gestern mit einer Freundin und meiner kleinen Schwester losgezogen. Wir haben zuerst beim Förster Birken geholt, diese dann geschmückt und anschließend heimlich nachts aufgestellt.  Von dem Maibaum, den ich gestellt habe, habe ich heute morgen noch ein Foto für euch gemacht. Das seht ihr ganz unten. Das ist ganz schön anstrengend, weswegen ich sehr froh war, dazwischen genügend Essen zu haben. 

Dieses orientalische Sandwich ist der perfekte Energielieferant. Es ist proteinreich, voller Vitamine und Mineralstoffe und der Rucola bietet besonders viel Folsäure für wichtige Stoffwechselprozesse. Zudem ist das Sandwich sehr schnell und einfach gemacht.

glutenfreies Sandwich orientalisch

Zutaten für 4 Brötchenhälften

2 glutenfreie Brötchen (hier von Genius)

1 Zucchini

1 Feta

1 Zehe Knoblauch

etwas Olivenöl

1 Töpfchen Hummus

eine Handvoll Rucola

Salz

Die Brötchen kann man entweder frisch essen oder noch einmal auf toasten. Mir gefallen sie getoastet besser, weswegen ich sie kurz in meinen Toaster gegeben habe und danach in der Mitte durchgeschnitten habe.

Dann die Zucchini in dünne Streifen schneiden und in der Pfanne von beiden Seiten bei mittlerer Hitze in etwas Öl ausbraten. Mit Salz bestreuen.

Die Knoblauchzehe schälen und klein schneiden. Den Feta etwas einschneiden, die Knoblauchzehe in die Einschneidungen stecken, etwas Olivenöl dazu geben und für ca. 1 Minute in die Mikrowelle (mit Abdeckung, sonst spritzt es) stellen.

Nun das Brot zuerst mit etwas Hummus bestreichen. Darauf den gebackenen Feta geben, ein paar Zucchini-Streifen darüber legen und zum Schluss mit Rucola garnieren.

Guten Appetit!

Maibaum 2016

Hier noch ein Foto zum Abschluss von dem Maibaum, den ich gestellt habe.