glutenfreier Schokoladen Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Gestern Abend hatten wir Lust auf Schokokuchen. Doch um fast 10 Uhr abends noch Kuchen zu backen war mir dann doch zu anstrengend und zu zeitaufwendig. Ich habe mich an die Tassenkuchen erinnert, die ich schon öfters mal in Büchern oder auf Blogs gesehen hatte. Das geht super einfach und schnell. Entstanden sind zwei total leckere Schokokuchen mit flüssigem Kern. Und das alles in unter 5 Minuten.

glutenfreier Schokoladen Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Zutaten für 2 kleine Tassen (je ca 150 ml)

1/4 Cup glutenfreier, heller Mehlmix

1/4 Cup gemahlene Mandeln

4 TL Zucker

2 TL Back-Kakaopulver

1 TL Milch

25 g Butter

2 gehäufte TL Nutella

Puderzucker

Vanilleeis nach Belieben

Zuerst den Mehlmix mit den gemahlenen Mandeln, dem Zucker und dem Kakaopulver vermischen. Anschließend das Ei, die Milch und zimmerwarme Butter (oder diese kurz in die Mikrowelle geben) dazu geben und gut verrühren. Nun in die Tassen die Hälfte des Teiges füllen, jeweils einen großen Teelöffel Nutella in die Mitte geben und mit dem restlichen Teig bedecken. 1 Minute und ca 10 Sekunden bei 800 Watt in der Mikrowelle „backen“. Mit Puderzucker bestreuen und wer es ganz dekadent will, gibt noch eine Kugel Vanilleeis dazu.

glutenfreier Schokoladen Tassenkuchen mit flüssigem Kern

 

 

glutenfreier Schokoladen Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Guten Appetit!

 

2 comments

  1. Hallo,
    ich bin habe deinen Tassenkuchen in deinem Blog gefunden.
    Hört sich gut und lecker an, aber wie viel ist ein -Cup.
    gibt es auch in Gr. Gewicht
    Danke Christina

  2. Hi Christina,

    das ist eine sehr berechtigte Frage, darauf hätte ich mal eingehen können :) Ich hoffe, das Folgende hilft dir weiter. Cup ist ein amerikanisches Volumenmaß, weswegen ich es dir gerade leider nicht direkt in Gramm sagen kann. Hier gibt es aber eine ganz gute Seite dazu: http://www.usa-kulinarisch.de/informationen/masseinheiten-umrechnen/

    Ich nutze das Cup Maß sehr gerne, weil man dadurch nichts wiegen muss, sondern die verschiedenen Zutaten einfach in einen Cup-Becher geben kann. Ich habe hier vorgefertigte Behälter für 1, 1/2, 1/3 und 1/4 Cup. Das ist super praktisch fürs Backen, weil es dadurch so schnell geht.
    Dabei entspricht 1 Cup 250 ml, entsprechend kannst du auch einfach ein typisches Glas mit 250 ml nehmen und dieses als Messbecher verwenden. Um 1/4 Cup zu erhalten, füllst du es entsprechend einfach nur zum Viertel. Ansonsten kannst du für 1/4 Cup auch ein anderes Behältnis nutzen, das ca. 60ml umfasst und dann bis zum Rand mit dem Mehlmix und anschließend mit den Mandeln füllen. Häufig werden Cupangaben auch an regulären Messbechern angegeben. Wenn ich es demnächst nochmal mache, kann ich dir aber gerne zusätzlich auch die Gramm-Angaben dazu schreiben.

    Viele Grüße
    Jana

Comments are closed.