glutenfreier herbstlicher Salat mit Kürbis, Walnuss und Ziegenfrischkäse

Dieser Salat ist gesund, macht satt und ist von Natur aus glutenfrei. Zudem eignet er sich super zum Mitnehmen. Nur der Kürbis braucht etwas Zeit zum Vorbereiten, alles andere ist sehr schnell zusammen gestellt. 

Den Kürbis und die meisten anderen Zutaten kaufe ich bei uns auf dem Markt. So auch den Spinat und Mangold, wovon meine Maßangaben meist „händeweise“ sind. Deswegen kann ich nicht genau die Grammzahl sagen. Ich nehme meist eine große Hand voll Blätter pro Person.

Zutaten für 4 Portionen

1 kleiner Hokkaido Kürbis

Paprikapulver

1 säuerlicher Apfel

100 g Walnüsse

150 g Ziegenfrischkäse

gemischte grüne Blätter wie z.B. Spinat und Mangold

Olivenöl

Salz

wer mag etwas schwarzer Sesam

Als erstes den Kürbis in Viertel schneiden, schälen und aushöhlen. Nun in mundgerechte Stücke schneiden. In eine Schüssel geben, etwas Olivenöl, Paprikapulver und Salz dazu geben und vermengen. Anschließend auf ein Backblech legen und bei 180°C mit Ober- und Unterhitze für ca 30 Minuten backen.

Währenddessen Spinat und Mangold waschen, gegebenenfalls klein schneiden und den Apfel klein schneiden.

Dann den Salat anrichten. Dazu als erstes die grünen Blätter auf einen Teller geben, darauf dann ein paar Apfelstücke, Walnüsse, und etwas Ziegenfrischkäse verteilen. Ein paar Tropfen Olivenöl und Salz darüber geben. Anschließend den noch warmen Kürbis darauf geben und etwas Sesam darüber streuen.

Zum Mitnehmen kann man ihn sehr gut in einem Glas schichten. Das habe ich euch unten mal fotografiert.

Guten Appetit!

P.S. der Kürbis kann auch super für einen glutenfreien Flammkuchen mit Kürbis oder glutenfreie Kürbis-Walnuss Cupcakes genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.