glutenfreier Frühstücks-Smoothie

Vor Kurzem habe ich mir einen neuen Hochleistungs-Mixer gekauft (den Bianco Puro) und bin ganz begeistert davon. Zuerst habe ich damit viele grüne Smoothies gemacht, die ja sehr gesund sein sollen. Jedoch gerade morgens war mir die konzentrierte Fruchtsäure zu viel. So bin ich dann doch wieder auf reguläres glutenfreies Müsli oder Brot umgestiegen. Bis ich vor ein paar Tagen mit diesem glutenfreien Frühstücks-Smoothie angefangen habe, von dem ich ganz begeistert bin. Er enthält zwar auch Obst, zusätzlich aber auch glutenfreie Haferflocken, Leinsamen, Chiasamen und Nüsse, wodurch er für mich viel verträglicher ist sowie lange satt macht. Ich freue mich jetzt immer morgens aufzustehen und diesen tollen Smoothie zu trinken. Auch mein Freund ist ganz begeistert und nimmt ihn häufig als zweites Frühstück mit. Mir reicht er bis zum Mittagessen vollkommen aus. Zusätzlich enthält er weder Laktose noch tierische Produkte, ist somit nicht nur gluten-, sondern auch laktosefrei sowie vegan. Auch nutze ich nur die Fruchtsüße, wodurch kein raffinierter Zucker benötigt wird.

Wer keine glutenfreien Haferflocken verträgt, kann auch andere glutenfreie Flocken nutzen oder stattdessen etwas mehr Nüsse hinzugeben. Lecker stelle ich es mir mit Amaranth anstatt der glutenfreien Haferflocken vor. Für die gefrorenen Früchte und die Nüsse braucht man einen sehr starken Mixer. Wer solch einen nicht hat, nutzt frische Früchte und Nussmus und kann hinterher immer noch ein paar Eiswürfel zum Runterkühlen hinzugeben. Vielleicht probiert ihr den Smoothie ja bereits morgen früh aus – ich bin gespannt, was ihr denkt.

glutenfreier Frühstücks-Smoothie

Zutaten für 1 Glas

ca. 10 gefrorene Erdbeeren

1 reife Banane

8 Cashewnüsse

1/2 TL Chiasamen

1 TL Leinsamen

2 TL glutenfreie Haferflocken

ca. 200 ml kaltes Wasser

Alles zusammen in einen Hochleistungs-Mixer geben und 1 Minute lang mixen. Fertig! :) Wer ihn noch süßer möchte, fügt etwas Agavendicksaft hinzu.

glutenfreier Frühstücks-Smoothie

glutenfreier Frühstücks-Smoothie

Man braucht einen sehr guten Mixer, damit er die gefrorenen Früchte pürieren kann und alles homogen wird. Wer einen solchen nicht hat, befolgt einfach meine Tipps, die ich oben beschrieben habe.

Guten Appetit!

5 comments

  1. […] Fährt man selber, bietet sich dafür super ein Shake an, wie beispielsweise der glutenfreie Frühstücksshake, den ich euch letzte Woche vorgestellt […]

  2. Super Rezept und Klasse Bericht sehr interessant der Mixer
    LG Brigitte

    1. Hallo Brigitte,
      schön, dass du vorbei geschaut hast und vielen Dank für deinen Kommentar.
      LG
      Jana

  3. […] Rezepte: Mehlmischung für süße Backwaren, glutenfreies Knuspermüsli, glutenfreier Frühstücks-Smoothie, glutenfreie […]

Comments are closed.