glutenfreier Blaubeer-Marzipan Cupcake mit Vanillecreme

Heute habe ich mich mal an Cupcakes heran getraut. Nachdem ich in London einen ersten glutenfreien gegessen habe und dann in Barcelona das tolle Buch „Cupcake perfecto“ von Alma Obregón entdeckte, habe ich sie nun endlich selber gemacht. Da die Blaubeerzeit immer viel zu kurz ist, wollte ich diese nochmals ausnutzen und habe die Beeren zusammen mit etwas Marzipan für den Teig verwendet. Sehr gut ergänzt wird das durch die Vanillecreme mit echter Vanille und ein paar frischen Blaubeeren zur Verzierung. Damit der Cupcake letztlich nicht zu süß wird, habe ich relativ wenig Zucker im Teig verwendet. Die frischen Blaubeeren lockern die Konsistenz zusätzlich auf. Selbst mein Freund war begeistert, der keine zu süßen Nachtische mag und hat direkt zwei auf einmal gegessen.

glutenfreier Blaubeer-Marzipan Cupcake mit Vanillecreme

Rezept für 12 Cupcakes

***

für den Teig

85 g Butter

80 g Zucker

70 g Marzipan

2 Eier

175 g helle gf Mehlmischung – z.B. Mehl von Schär

1 1/2 Tl glutenfreies Backpulver

125 ml Milch

Blaubeeren

***

für die Verzierung

250 g Butter

325 g Puderzucker

1 Tl Vanilleextrakt

Mark einer Vanilleschote

2-3 Esslöffel Milch

Blaubeeren

***

Den Backofen auf 175° Celsius mit Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren und nacheinander die 2 Eier unter weiterem Rühren hinzufügen. Das Marzipan in kleine Stücke zupfen und hinzugeben. So lange mit dem Schneebesen weiter schlagen bis sich das Marzipan aufgelöst hat und eine homogene, cremige Masse entsteht. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und eine Hälfte unter weiterem Rühren dazu geben. Dann langsam die Milch hinzufügen und das Gemisch mit der zweiten Hälfte des Mehls auffüllen.

glutenfreier Blaubeer-Marzipan Cupcake mit VanillecremeIn die Aushöhlungen eines Muffin-Backblechs 12 Papierbackförmchen setzen. Die anschließende Portionierung des Teiges klappt am besten mit einem Eislöffel. Als ich diesen kaufte, hat mit die Verkäuferin den super Rat gegeben, davor einen Tropfen Öl auf diesen zu geben, so dass sich der Teig besser von ihm löst. Zum Schluss 4-5 Blaubeeren in jeden Muffin stecken und mit etwas Teig bedecken. Dadurch, dass sie nicht vorher mitgemischt wurden, bleiben sie ganz und der Teig wird nicht bläulich.

glutenfreier Blaubeer-Marzipan Cupcake mit Vanillecreme

Den Teig für ca 20 Minuten backen. Dann die einzelnen Förmchen heraus nehmen und auskühlen lassen.

Für die Vanillecreme weiche Butter mit dem Puderzucker, dem Vanilleextrakt und -mark sowie der Milch langsam verrühren. Anschließend das Ganze für mindestens 5 Minuten auf mittlerer Stufe weiter schlagen lassen, bis die Creme fast weiß und sehr cremig ist.

Diese auf den ausgekühlten Cupcakes am besten mit einer Spritztüte verteilen. Ich habe erst einen Ring gemacht auf welchen ich die frischen Blaubeeren gesetzt habe und dann in der Mitte die weitere Creme aufgetürmt und mit einer einzelnen Blaubeere am Ende verziert habe.

glutenfreier Blaubeer-Marzipan Cupcake mit Vanillecreme

Guten Appetit!

 

One comment

  1. […] backen finde ich es am einfachsten glutenfreie Muffins / Cupcakes zu machen. Beispielsweise glutenfreier Blaubeer-Marzipan Cupcakes mit Vanillecreme. Die Backform legt man am besten mit Papierförmchen aus wodurch die Gefahr einer […]

Comments are closed.