glutenfreie Himbeer-Marzipan Cupcakes mit Vanillecreme

Ich bin schon ganz gespannt, wie heute Abend die Abstimmung zu dem Gewinnspiel ausgeht. Wenn ihr noch nicht abgestimmt habt, könnt ihr das noch bis 18 Uhr heute machen (hier). Wer noch eine leckere Beruhigung bis dahin braucht, für die-/denjenigen habe ich ein Rezept für süße Cupcakes. Diese habe ich anstatt eines Kuchens für einen Geburtstag gemacht. Sie sehen toll aus und schmecken lecker. Ich hatte bereits einmal Cupcakes mit Marzipan und Blaubeeren gebacken (hier), diesmal habe ich es mit Himbeeren probiert. Der Teig ist derselbe. Durch die Himbeeren kommt der Kontrast zwischen den frischen, leicht säuerlichen Beeren und dem süßen Marzipan noch stärker zur Geltung. Als Topping habe ich diesmal anstatt einen Buttercreme eine Vanillecreme gewählt, die schön luftig und cremig ist.  Aufbewahren kann die fertigen Cupcakes  gut abgedeckt im Kühlschrank, man sollte sie jedoch vor dem Verzehr kurz heraus nehmen, damit das Topping weich werden kann. 

glutenfreie Himbeer-Marzipan Cupcakes mit Vanillecreme

Rezept für 12 Cupcakes

***

Für den Teig

85 g Butter

80 g Zucker

70 g Marzipan

2 Eier

175 g helle gf Mehlmischung – z.B. Mehl von Schär

1 1/2 Tl glutenfreies Backpulver

125 ml Milch

ein kleines Schälchen Himbeeren

Für das Topping

225 g Zucker

ca. 50 ml Wasser

4 Eiweiß

340 g Butter

Prise Salz

Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille

Den Backofen auf 175° Celsius mit Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren und nacheinander die 2 Eier unter weiterem Rühren hinzufügen. Den Marzipan in kleine Stücke zupfen und hinzugeben. So lange mit dem Schneebesen weiter schlagen bis sich das Marzipan aufgelöst hat und eine homogene, cremige Masse entsteht. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und eine Hälfte unter weiterem Rühren dazu geben. Dann langsam die Milch hinzufügen und das Gemisch mit der zweiten Hälfte des Mehls auffüllen.
In die Aushöhlungen eines Muffin-Backblechs 12 Papierbackförmchen setzen. Die anschließende Portionierung des Teiges klappt am besten mit einem Eislöffel. Als ich diesen kaufte, hat mit die Verkäuferin den super Rat gegeben, davor einen Tropfen Öl auf diesen zu geben, so dass sich der Teig besser von ihm löst. Zum Schluss 4-5 Blaubeeren in jeden Muffin stecken und mit etwas Teig bedecken.

Den Teig für ca 20 Minuten backen. Dann die einzelnen Förmchen heraus nehmen und auskühlen lassen.

glutenfreie Himbeer-Marzipan Cupcakes mit Vanillecreme

Anschließend das Topping zubereiten. Für die luftige Vanillecreme zuerst das Wasser mit dem Zucker in einem Kochtopf erhitzen. Währenddessen die 4 Eiweiß steif schlagen. Wenn sich der gesamte Zucker aufgelöst hat, das heiße Gemisch unter weiterem Rühren ganz langsam und nur in kleinen Schritten zu den geschlagenen Eiern geben. Nochmals stark schlagen lassen und warten bis das Gemisch etwas abgekühlt ist. Anschließend die Butter in kleinen Stücken dazu geben und gut vermischen.

Nun die Creme in einen Spritzbeutel füllen und die Muffins bedecken. Wer möchte, kann die Cupcakes noch mit frischen Himbeeren verzieren.

glutenfreie Himbeer-Marzipan Cupcakes mit Vanillecreme

Guten Appetit!