Glutenfreie herzhafte Tarte mit Zucchini und Süßkartoffel

Hallo Herbst! Während es draußen nass und kalt wird, sind bei mir wärmende Gerichte eingezogen. Eines davon ist diese Tarte mit Zucchini und Süßkartoffel. Durch die Zucchini wird sie saftig, die Süßkartoffel fügt ein süßliches Aroma hinzu. Lecker ist sie noch warm aus dem Ofen, aber auch noch am nächsten Tag kann sie kalt gegessen werden. Deswegen eignet sie sich auch perfekt zum Mitnehmen. 

Zum ersten Mal habe ich etwas ähnliches bei Lena, einer Freundin aus Berlin, gegessen. Da es mir so gut gefallen hat, habe ich mich deswegen dran gemacht und diese Tarte entwickelt. Wie ihr seht, eignet sie sich entsprechend gut, um Besucher zu beeindrucken :)

Die Mehlmischung enthält wieder einen Teil gehaltvolleres Mehl wie Hirse und Teff. Möglich sind auch andere Mehle wie beispielsweise braunes Vollkornreismehl. 

glutenfreie herzhafte Tarte

Zutaten für 1 Tarte (26 cm Durchmesser)

Zutaten für den Boden

150 g glutenfreie Mehlmischung (hier 100 g Mix it von Schär mit je 25 g Hirse und Teff Mehl)

8 g Fiber Husk

Prise Salz

1 Ei

100 g Butter

Zuerst die Mehle mit dem Fiber Husk und der Prise Salz mischen. Dann das Ei, das kalte Wasser und die kalte Butter in Stückchen dazu geben. Alles gut durchkneten. Zu einem Ball formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

 

Zutaten für den Belag

1-2 Zucchini (je nach Größe)

1-2 Süßkartoffeln (je nach Größe)

350 g griechischen Joghurt

2 Eier

1 Packung  Speck

Salz & Pfeffer

Die  Zucchini waschen und in dünne, lange Streifen (ca 1 mm dick) schneiden. Die Süßkartoffel schälen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Sind die Gemüse-Scheiben zu groß, halbiert ihr sie einfach. Sie sollten nicht sehr viel höher als die Tarte-Form sein.

Nun in einer Pfanne den Speck anbraten. Währenddessen das griechische Joghurt mit dem Ei, etwas Salz und Pfeffer vermischen. Ist der Speck fertig gebraten, kurz abkühlen lassen und dann zu dem Ei-Joghurt Gemisch geben.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen und in eine gefettete Tarte-Form geben. Mit den Händen flach drücken und den Rand hoch ziehen. Darauf achten, dass er überall gleich dick wird. Nun mit einer Gabel Löcher hinein stechen.

glutenfreie herzhafte Tarte

Den Backofen auf 180° Celsius Umluft vorheizen.

Abschließend das Gemüse in den Teig hinein stecken. Dabei von außen nach innen in Kreisen vorgehen.

glutenfreie herzhafte Tarte

glutenfreie herzhafte Tarte

Nachdem alles gesteckt ist die Joghurt Mischung darüber geben und gut verteilen.

glutenfreie herzhafte Tarte

Auf mittlerer Schiene für ca. 30 Minuten backen.

glutenfreie herzhafte Tarte

Danach kurz abkühlen lassen. Nicht schneiden, wenn sie noch sehr warm ist, weil dann der Boden brüchiger ist. Anschließend in Stücke schneiden und servieren.

Guten Appetit!

 

 

2 comments

  1. Ich suche Rezepte für glutenfreies sowie laktosefreie und bedingt fruktosefreie Ernährung. Bin leider 3-fach betroffen
    Ansonsten finde ich deine App einfach wunderbar und sehr sehr hilfreich. Vielen Dank!!!😍

    1. Hi Sabine, das freut mich.
      Ich habe häufig auch Rezepte, die laktosefrei sind oder die mit Nussmilch substituiert werden können.
      Liebe Grüße!

Comments are closed.