glutenfreie Gemüse-Bolognese Sauce

Die Gemüse-Bolognese Sauce schmeckt super zu den Schär Spaghetti oder den tollen Bandnudeln von Molino di Ferro mit etwas Parmesan bestreut. Für die Gemüsebrühe nutze ich die glutenfreie Bio rinatura. Sie enthält jedoch glutenfreie Weizenstärke, für alle, die darauf achten. Sehr gut passen in die Sauce auch noch Möhren oder ein Schuss Rotwein, je nachdem was gerade so da ist. Sie lässt sich super in Portionen einfrieren und schon hat man mehrere Essen abgedeckt.

glutenfreie Gemüse-Bolognese Sauce

für ca. 6 Portionen

2 kleine rote Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

500 gr  gemischtes Hackfleisch

2 Zucchini

4 Stangen Staudensellerie

2 Paprika

1/2 Tube Tomatenmark

250 ml Gemüsebrühe

3 Dosen Tomaten

eine Prise Zucker

Salz & Pfeffer

Oregano

1 Lorbeerblatt

glutenfreie Gemüse-Bolognese SauceDas Gemüse waschen, die äußeren Fäden vom Sellerie abziehen und alles sehr klein schneiden. Dann das Fleisch anbraten und kurz bevor es durchgebraten ist fein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch hinzu geben. Dann das weitere Gemüse hinzufügen und für ca.5 weitere Minuten mit anbraten.
glutenfreie Gemüse-Bolognese Sauce

 

 

Nun die restlichen Zutaten dazu geben und die Sauce mit den Gewürzen einkochen lassen. Ich verwende meist ganze Tomaten aus der Dose und schneide sie vorher noch klein. Ich finde das Aroma besser, aber gehackte eignen sich sonst auch gut, wenn man sich die Arbeit ersparen möchte. Je länger dann die Sauce bei geringer Hitze noch durchzieht, desto besser schmeckt sie. Am besten für mindestens eine halbe Stunde.

Guten Appetit!

 

 

One comment

  1. […] bis ich festgestellt habe, dass man sie auch super schnell machen kann. Wir hatten am Tag vorher Bolognese-Sauce gegessen, wodurch noch etwas Sauce übrig war. Da ich mal etwas anderes machen wollte und im […]

Comments are closed.