glutenfreie Falafel

Die orientalischen Kichererbsenbällchen findet man fast überall fertig zu kaufen, meist sind sie jedoch mit Weizenmehl gebunden. Auch sollte man aufpassen, dass sie nicht in demselben Fett wie glutenhaltige Speisen frittiert wurden. Um trotzdem in den Genuss zu kommen, gibt es bei Rossmann eine glutenfreie Bio Fertigmischung für Falafel. Sie ist schon fertig gewürzt und muss nur noch angerührt und ausgebacken werden.

glutenfreie Falafel

Zutaten für 2-3 Portionen

1 Packung glutenfreie Fertigmischung für Falafel

1 Bund Koriander

1 kleine Zwiebel

Schafskäse

Tomaten

Gurke

Olivenöl

150 g Joghurt

1/2 Knoblauchzehe

Salz & Pfeffer

Die Falafelmischung mit 250 ml kochendem Wasser anrühren. Ich habe für die extra Würze noch eine kleine, fein geschnittene Zwiebel sowie 1/2 Bund geschnittenen Koriander zu der Masse hinzugefügt. Für 15 Minuten quellen lassen.

Aus klein geschnittenen Tomaten, Gurke und Schafskäse einen Salat herstellen. Etwas Olivenöl dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für das Dressing der Falafel die halbe Knoblauchzehe sehr fein schneiden und unter den Joghurt rühren. Den restlichen Koriander klein hacken und auch hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

glutenfreie FalafelNach den 15 Minuten ist die Falafelmasse fertig und kann mit feuchten Händen zu kleinen Bällchen geformt werden (s. Bild). Daraus entstehen ca. 16 Stück. Zum Schluss diese in reichlich heißem Öl von beiden Seiten ausbacken und zum Abtropfen auf Küchenkrepp legen.

Ich habe die Falafel mit dem Dressing und Salat in einen Piadina Wrap von Schär gerollt, den ich für ca. 1/2 Minute in der Mikrowelle erwärmt hatte.

Guten Appetit!