glutenfreie Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta

Oftmals wenn ich Besuch habe, gibt es Fingerfood. Diesmal hatte ich gerade glutenfreien Blätterteig gekauft und so sind mir Blätterteigtaschen in den Sinn gekommen, die ich schon oftmals als glutenhaltige Variante bei Freunden gesehen habe. Der Teig ist schon fertig und im Gegensatz zu herkömmlichem Blätterteig nicht so flexibel, etwas dicker und leicht brüchig, sodass ich zuerst ein paar Zweifel hatte. Es hat aber erstaunlich gut geklappt. Die Taschen waren knusprig und haben gut zusammen gehalten nach dem Backen. Man muss nur aufpassen, dass man nicht zu viel Füllung hinein gibt, weil diese sonst heraus läuft. Zusätzlich waren sie mit der Spinat-Feta Füllung echt lecker und durch die Pinienkerne war der Geschmack leicht nussig.

glutenfreie Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta

Zutaten für ca 9 Blätterteigtaschen

1 gf Blätterteigrolle (Millefoglie von Schär)

ca 120 g TK Spinat (Natur) / frischen Spinat

1 Schuss Sahne

ca 2 EL Pinienkerne

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

1/2 Päckchen Feta

Öl

Salz & Pfeffer

2 Eier

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Die Pinienkerne etwas feiner hacken sowie die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden. Dann diese Zutaten in einer Pfanne in Öl anbraten. Nun den Spinat in die Pfanne geben sowie  Sahne und etwas Pfeffer und Salz. Anschließend alles aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel füllen. Den Feta klein schneiden/krümeln und dann gemeinsam mit einem Ei zu dem Gemisch geben und gut verrühren.

glutenfreie Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta

Den Blätterteig entweder bereits vorher auftauen lassen oder in der Mikrowelle auftauen. Dann den Blätterteig auseinanderrollen und mit dem Messer in 9 Rechtecke schneiden. Jeweils in die Mitte etwas von der Füllung hinein geben. Das zweite Ei nun aufschlagen und das Eigeld in eine kleine Schüssel geben. Dann die Ränder mit etwas Eigelb einpinseln. Nun die Taschen zuklappen. Der Teig wirkt zuerst etwas brüchig, aber falls er reißt, kann man gut mit den Fingern den Riss wieder verschließen. Dann den Rand mit einer Gabel eindrücken, sodass die Ränder sich noch besser verschließen und die Oberseite der Tasche mit Eigelb einpinseln.

glutenfreie Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta

Nun in den Backofen stellen und für ca 20 Minuten backen lassen.

Sehr lecker schmecken sie warm direkt aus dem Ofen oder auch kalt noch am nächsten Tag.

glutenfreie Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta

Guten Appetit!