Glutenfrei an Weihnachten essen – verschiedene Ideen für die Hauptspeise

Nachdem ich nun mein Dessert und meine weihnachtliche Vorspeise vorgestellt habe, fehlt nun noch der Hauptgang für Weihnachten. Dazu habe ich euch heute ein paar Ideen zusammen getragen, wie dieser aussehen könnte.

Weihnachtsessen

Beilagen

  • Kartoffeln – ob Salz-, Pell-, Ofen-, Bratkartoffeln oder Kartoffelbrei – hier gibt es fast keine Grenzen. Oder eben als Kartoffelsalat mit Würstchen – das einfache Weihnachtsessen. Und wenn es ein bisschen besonderer werden soll, hier ein Rezept von mir für einen Kartoffel-Gurken-Salat. Für weitere Kartoffelsalatideen könnt ihr hier schauen. Viele davon sind von Natur aus glutenfrei oder sehr einfach umzuwandeln.
  • Knödel: glutenfreie Knödel findet man hier. Im Supermarkt zu kaufen gibt es auch die Pfanni Knödel, die zum Teil glutenfrei sind, z.B. Knödel Halb und halb.
  • Reis, besonders lecker und weihnachtlich wird er, wenn man ihn mit glutenfreier Gemüsebrühe sowie ein paar Gewürzen, z.B. Nelken, Kardamom, Zimt und Safran kocht und zum Schluss noch geröstete Mandeln und Pinienkerne dazu gibt. Oder nur mit Safran, hier zum Beispiel ein Rezept dafür.
  • Polenta – da sie von Natur aus eher fad schmeckt, am besten lecker gewürzt und mit etwas Parmesan abgeschmeckt. Zum Anrichten kann man daraus auch Polenta Nocken formen, hier zum Beispiel ein Rezept dafür. oder aber als Polenta-Nuss-Taler, dafür findet ihr hier ein Rezept.
  • glutenfreie Nudeln
  • Ofengemüse – man kann es gut vorbereiten und es passt gut zu den winterlichen Temperaturen. Hier mein Artikel dazu.

***

Fleisch und Fisch

  • ohne Probleme kann man dieses einfach in „Natur“ anbraten
  • oder aber lecker in einem Bräter im Ofen zubereiten – zum Beispiel hatten wir letztens Coq au Vin. Man muss das Hähnchen nur kurz anbraten und dann zusammen mit Rotwein und Gemüse in den Ofen stecken. Es war total lecker und wirklich einfach vorzubereiten.
  • und wenn es mit Panade sein soll, so eignet sich altes glutenfreies Brot oder aber auch fertiges glutenfreies Paniermehl, wie beispielsweise von Leimer. Hier mein Bericht dazu.
  • auch Gulasch oder Ragout kann man super machen – aufpassen muss man hier bei fertigen Brühen, falls man eine verwenden möchte

***

Saucen

  • falls sie gebunden werden müssen, dann am besten mit Mais- oder Kartoffelstärke
  • und auch eine Mehlschwitze kann man sehr gut mit glutenfreiem Mehl machen

***

 

Kostenlose Rezepte und Links im Internet

(ihr gelangt zu dem Rezept, wenn ihr auf das Bild klickt)

Gerade bei Jamie Oliver gibt es eine spezielle Sektion mit weihnachtlichen glutenfreien Rezepten (hier)Weihnachtsrezepte

Weihnachtsrezepte

Weihnachtsrezepte

Aber es gibt auch viele Weihnachts-Rezepte, die von Natur aus glutenfrei sind.

zum Beispiel hier von Essen und Trinken

Weihnachtsrezepte

Ich hoffe, ihr findet etwas leckeres und werdet ein tolles Weihnachtsmenü haben!